10 Tips gegen den Winterblues…

  1. Gehen Sie auf den Markt oder in einen Blumenladen und kaufen Sie sich einen kunterbunten Blumenstrauß.
  2. Sobald sich die Sonne am Himmel zeigt, sollten Sie sich warm einpacken und einen Spaziergang an der frischen Luft machen. Das wirkt oft Wunder!
  3. Kaufen Sie sich Badezusätze mit Lavendel, Melisse, Hopfen oder Neroli und genießen Sie ein entspannendes Bad.
  4. Leihen Sie sich doch den Roman, von dem Ihre Freundin Ihnen neulich so vorgeschwärmt hat. In eine fremde Welt einzutauchen, regt die Sinne an.
  5. Egal wie Sie sich fühlen, gehen Sie raus auf einen Kaffee oder eine Apfelschorle. Sie werden sehen, wie schnell Sie mit anderen ins Gespräch kommen.
  6. Tragen Sie doch mal pinkfarbene, gelbe, stahlblaue oder froschgrüne Kleidungsstücke. Farben heitern auf und inspirieren.
  7. Was haben Sie als Knirps gerne gemacht? Genau: in Pfützen springen, den Tetra-Pack zertreten, dass es kracht, und am Kiosk eine Tüte Süßigkeiten aus Gläsern kaufen. Was spricht dagegen, es jetzt wieder zu tun?
  8. Gehen Sie in den Wald und schreien Sie – gegen die schlechte Laune, das schlechte Wetter und Mitmenschen, die sich selbst zu wichtig nehmen.
  9. Nutzen Sie die Wirkung von Ausdauertraining. Es kann gegen depressive Verstimmungen helfen.
  10. Wenn das alles nichts hilft und Ihnen die Decke auf den Kopf zu fallen droht, verreisen Sie: Ein verlängertes Wochenende oder ein Kurztripp in den Süden können wahre Wunder wirken. Beschenken Sie sich selbst!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.