Fenster auf oder zu: Was ist besser für einen gesunden Schlaf?

Alpaka Bettdecke besser schlafen Bio Bettdecke Guter Schlaf nicht schwitzen ruhiger Schlaf

Während einige die Fenster auch im tiefsten Winter sperrangelweit öffnen, lassen andere die Fenster selbst im Hochsommer geschlossen. Viele schwören darauf, dass sich das Schlafen mit offenem Fenster positiv auf die Gesundheit auswirkt. Andere fühlen sich jedoch schon von den leisesten Geräuschen gestört. Doch was ist besser für einen gesunden Schlaf?

Schlafen bei offenem Fenster soll das Immunsystem unterstützen, vor Krankheiten schützen und abhärtend wirken. Wissenschaftlich belegt ist diese Aussage jedoch nicht. Dennoch ergab eine Studie, dass man mit geöffnetem Fenster besser schläft. Grund dafür ist eine erhöhte Luftzirkulation. Wer unter einer Pollenallergie leidet, sollte jedoch die Fenster geschlossen halten oder ein Pollenschutzgitter anbringen, um die Pollenbelastung im Schlafzimmer gering zu halten. Wer nachts friert, schläft zudem schlechter. Auch störende Geräusche können die Schlafqualität beeinflussen.

Zu warme Temperaturen im Schlafzimmer können sich jedoch auch negativ auf die Schlafqualität auswirken. Besonders in heißen Sommernächten sollte auf eine gute Luftzirkulation geachtet werden. Hier empfiehlt es sich, das Fenster nachts zu öffnen. Tagsüber dagegen sollte das Fenster geschlossen bleiben und das Schlafzimmer abgedunkelt werden.

Die optimale Temperatur im Schlafzimmer liegt laut Experten zwischen 16 und 18 Grad. Es ist wichtig, dass man weder friert noch schwitzt. Unterstützend wirken hierbei atmungsaktive und thermoregulierende Bettdecken und Bettwäsche. Die Bio Bettdecken und Bio Kopfkissen vom Schlafraum Shop weisen alle durch die ausgewählten Materialien wärme- und feuchtigkeitsregulierende Eigenschaften auf. Auch unsere Bettwäsche aus kbA Bio Baumwolle verspricht ein angenehmes Schlafklima.

Eine eindeutige Antwort gibt es auf Fenster-Frage also nicht. Letztendlich muss jeder für sich selbst herausfinden, unter welchen Bedingungen er besser schläft. Jedoch ist es empfehlenswert, vor dem Schlafen gehen ausgiebig zu lüften, damit sich auch in der Nacht ausreichend frische Luft im Raum befindet.


Älterer Post Neuerer Post